Festgefahren?



SHOOT-MY-WEDDING
Hochzeitsfotografie aus dem eigenen Haus!



Sebastian Krüger

Tel. 03563 / 59 23 18
Mail info@bastimedia.de


Häufige Fragen

Allgemein:

Was kostet das Erstellen eines Angebotes?

Die Erstellung eines Angebotes ist selbstverständlich kostenfrei!

Vor der Angebotserstellung ist in der Regel ein Vorgespräch notwendig. Auch dafür entstehen ihnen keine Kosten.

Sind Ihre Preise verhandelbar?

Ja und Nein.

Ich versuche stets, die Angebote so nah wie möglich am tatsächlichen Aufwand zu kalkulieren. Eine 30%-Spanne für Rabatte gibt es nicht.

Allerdings lassen sich Kosten durch Einsparung bestimmter Leistungen reduzieren. Wenn Ihr Budget also begrenzt ist, sprechen Sie mich einfach darauf an. Möglicherweise findet sich eine passende Lösung unter Berücksichtigung ihres Wunschpreises.

Was hat es mit der KSK (Künstlersozialkasse) auf sich?

Kurz gesagt: Unternehmen, die künstlerische Leistungen in Auftrag geben, müssen die Künstlersozialabgabe an die KSK entrichten.

Bitte lesen Sie hier mehr dazu.

Webdesign:

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Diese Frage stellt sich in der Regel schon weit bevor an ein konkretes Angebot zu denken ist. Die Antwort ist leider nicht pauschal zu geben. Sie hängt sehr stark von ihren Anforderungen und Wünschen ab.

Zur Orientierung seien drei grobe Beispiele konstruiert. Enthalten ist jeweils die Gestaltung, Programmierung und Einpflege von Ihren Inhalten. Die Kosten entstehen einmalig.

  1. Web-Visitenkarte
    Kleine Website bestehend aus ein bis zwei Seiten.
    ca. 400-500 €

  2. Firmenauftritt
    Durchschnittliche Website für kleine Unternehmen: Präsentation, Leistungsbeschreibungen, Informationen, ...
    ca. 700-1200 €

  3. Größere Website
    mit dynamischen Inhalten, umfangreichen Informationen, ...
    ab 1500 €

bastimedia bietet keine Produkte von der Stange. Jede Website ist indiviuell auf Sie zugeschnitten. Pauschalangebote (mit x HTML-Seiten und y Bildern) finden Sie hier nicht.

Sprechen oder schreiben Sie mich an!
Bis zur Erstellung eines Angebotes entstehen ihnen keine Kosten.

Warum ist eine Website so teuer?

Wer zum aller ersten Mal die Kosten für eine Website sieht, ist erstmal geschockt. Wieso kostet eine Internetseite, die man nichtmal richtig anfassen kann, so viel Geld?

Dafür gibt es gute Gründe!

  • Eine professionelle Website ist ein Unikat und entsteht „in Handarbeit“. Das benötigt Zeit.
  • bastimedia-Website werden nicht „husch, husch“ umgesetzt, sondern bauen auf aktuellen Web-Standards auf.
  • Sie erhalten rund um Ihre Website einiges an Beratung. Von der Planung bis hin zur Einweisung in die Bearbeitung. Guter Rat ist nicht unbedingt teuer, aber er muss bezahlt werden.
  • Bedenken Sie, dass eine Website eine Marketing-Maßnahme von längerer Dauer als z.B. ein Flyer oder eine Anzeige ist. Entsprechend größer fällt auch Ihr Gewinn aus.

Aber der Freund meines Schwagers Sohn macht es für einen Bruchteil des Preises?

Wenn Sie mit dem Bruchteil an Leistung zufrieden sind sollten Sie diese Variante in Betracht ziehen. Letztlich müssen Sie allerdings für Ihre Website gerade stehen. Unterschätzen Sie nicht die notwendige Kompetenz zur Erstellung einer Website.

Entstehen regelmäßige Kosten?

Für die Erstellung der Website entstehen nur einmalige Kosten.

Für die Bereitstellung im Internet und die Domain (www.ihrname.de) entstehen geringe monatliche Kosten. (bei bastimedia knapp 6,– €)

Falls Sie eine Betreuung und Pflege Ihrer Website wünschen (z.B. für regelmäßige Aktualisierungen), werden diese natürlich ebenfalls in Rechnung gestellt.


Ürigens: Seien Sie vorsichtig bei vermeintlich "kostenlosen" Internet-Dienstleistern, die dann monatlich ordentliche Beträge abrechnen. Bei s.g. „Website-Flatrates“ zahlt man auf Dauer mehr!

Steht meine Website dann bei Google auf Platz 1? (Suchmaschinenoptimierung)

Das Thema Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) ist inzwischen sehr komplex. Große Firmen geben viel Geld aus, um unter die Top-Ten zu kommen.

bastimedia ist KEIN Spezialist auf diesem Gebiet. Am Besten klärt sich in einem Gespräch, ob für Sie eine externe Firma in Betracht kommt.

Trotzdem ein paar Fakten:

  • bastimedia-Website sind generell Suchmaschinen-tauglich. Es werden keine Technologien verwendet, die eine Indizierung beeinträchtigen.
  • Webseiten müssen auf einzelne Suchbegriffe optimiert werden. Ihre Website ist nicht generell gut zu finden. Sondern unter speziellen, passenden Suchwörtern.
  • Es gibt viele Faktoren, die das so genannte Ranking beeinflussen. Manche haben direkt mit Ihrer Website etwas zu tun, andere werden nur indirekt durch die Website beeinflusst.
  • Bei stark umworbenen Suchbegriffen ist der Aufwand für ein gutes Ranking wesentlich größer.
  • Eine professionelle Suchmaschinenoptimierung kostet monatlich schnell mehrere hundert Euro.

Wenn Suchmaschinen für Sie ein wichtiges Thema sind, dann sollte es von Anfang an im Planungs-Prozess berücksichtigt werden! Dann stehen die Chancen für eine gute Platzierung bei Google auch ohne Spezialfirma recht gut.

Sind bastimedia-Webseiten barrierefrei?

Dem Begriff „barrierefrei“ kann eine Website eigentlich nicht gerecht werden. Es gibt immer Barrieren, die von manchen Menschen nicht überwunden werden können. Deshalb spreche ich gern von „barrierearmen“ Websites.

Übrigens denkt man zu Unrecht oft nur an behinderte Menschen beim Thema Barrierefreiheit. Viele Barrieren betreffen auch andere Menschen:

  • Handys und Smartphones mit kleinen Displays
  • veraltete Browser, fehlende Plugins (z.B. Flash)
  • langsame Internetverbindungen
  • komplizierte (Fach-)Sprache
  • Fremdsprachen (z.B. für ausländische Einwohner)

Sie sehen, eine barrierefreie Website ist kaum umsetzbar. Je näher man dem Ideal kommen will, desto aufwändiger und teurer wird die Umsetzung.

bastimedia-Websites werden mit dem Anspruch einer grundlegenden Barrierearmut erstellt. Jedoch ohne bestimmten Standards in allen Punkten gerecht zu werden. Sollten Sie besondere Anforderungen haben, teilen Sie dies bitte bereits im Vorgespräch zur Angebotserstellung mit.

Welche Möglichkeiten der Aktualisierung einer Website gibt es?

Grundlegend gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder Sie aktualisieren selbst, oder Sie lassen aktualisieren.

Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Mit Hilfe eines Content Management Systems (kurz: CMS) kommen Sie an die meisten Inhalte ran und können in gewissem Rahmen auch Neue hinzufügen. Der Nachteil: Sie müssen selbst auf eine gute Darstellung Ihrer Inhalte achten. Vor ungünstig formatierten Texten, inkonsistenten Schreibweisen u.s.w. kann das CMS sie nicht schützen.

Wenn sie andererseits bastimedia mit einer Pflege beauftragen, können Sie Ihre Inhalte und Aktualisierungswünsche z.B. per Mail schicken, und innerhalb kurzer Zeit wird Ihre Website aktualisiert. Der Designer achtet selbst auf eine ordentliche Umsetzung. Nachteil: Änderungen gehen immer über einen Dritten. Außerdem entstehen geringe Kosten.

Bei Interesse finden wir im Gespräch sicher eine praktikable Mischlösung.

Welchen Webhosting-Anbieter empfehlen sie?

Um meinen Kunden einen Rund-um-Service zu bieten, kooperiere ich mit einem großen deutschen und professionellen Webhosting-Anbieter. Aus guten Gründen empfehle ich meinen Kunden dieses Angebot:

  • günstige Preise
  • zuverlässige und schnelle Server
  • optimal abgestimmt auf Ihre Website
Wie lange dauert die Bearbeitung eines Auftrages?

Dies hängt wesentlich von drei Faktoren ab:

  1. aktuelle Auftragslage
    Fragen Sie einfach nach!
  2. Größe des Auftrags
    Darüber lässt sich eine Aussage treffen, wenn nähere Infos zu Ihrem Auftrag bekannt sind.
  3. Effektivität der Zusammenarbeit
    Wenn auf Nachfragen schnelle Antworten folgen, Entscheidungen zügig getroffen werden und vereinbarte Leistungen pünktlich geliefert werden, ist eine Zusammenarbeit effektiv.

Auf den letzten Punkt haben Sie als Kunde selbst einen großen Einfluss.

Theoretisch kann Ihre Website schon in einem Monat online sein. Die Praxis zeigt, dass es meist etwas länger dauert.

Wie sieht der Ablauf eines Web-Projektes aus?

In einem erstes Gespräch werden alle notwendigen Informationen zusammengetragen, um ein möglichst genaues Angebot zu erstellen. Wahrscheinlich erhalten sie dabei noch viele nützliche Informationen.

Auf Grundlage des Gesprächs erstelle ich Ihnen ein Angebot. Hier sehen Sie die genauen Kosten, die auf Sie zukommen. Wenn Sie nun das Angebot unterschrieben zurücksenden, ist der Auftrag erteilt.

In einem oder mehreren weiteren Gesprächen werden Details geklärt.

Anschließend geht es an die Hausaufgaben:
Ich erstelle in enger Absprache mit Ihnen das Design und setze es als Website um. Sie tragen die Inhalte zusammen.

In der letzten Phase werden die Inhalte mit der Website zusammengeführt.

Damit ist die Website fertig und sie kann ins Internet übertragen werden.

Wieviele Design-Entwürfe erstellen Sie?

Grundsätzlich erstelle ich NICHT mehrere Entwürfe, aus denen Sie dann wählen können. Das erspart Ihnen Kosten und letztlich auch die Qual der Wahl.

Selbstverständlich müssen Sie einen Entwurf nie so hinnehmen wie er ist. Ein Entwurf steht immer zur Diskussion und kann geändert werden! Schritt für Schritt geht es vom Groben bis ins Detail. Die fertige Endversion – mit der Sie zufrieden sind – wird schließlich umgesetzt.

Ist Ihre Frage nicht beantwortet? Dann schreiben Sie mir noch eine eMail. Ich bemühe mich um eine schnellstmögliche Antwort.